Suzuki Automobile Menü

Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

Suzuki Autolexikon

K

Kraftstoffe

Kraftstoffe sind für den Antrieb von Autos und anderen motorisierten Fahrzeugen erforderlich. Die Wahl des richtigen Kraftstoffs beeinflusst nicht nur die Leistung und Effizienz des Motors, sondern hat auch Auswirkungen auf die Umwelt.

Arten von Kraftstoff

Autos können mit unterschiedlichen Kraftstoffen betrieben werden. Dazu gehören flüssige, gasförmige und sogar feste Brennstoffe. Weiterhin gibt es die alternativen Kraftstoffe, bei denen die Forschung immer neue Varianten entwickelt. Ein Überblick über die gängigsten Treibstoffe für Fahrzeuge:

  • Benzin
  • Diesel
  • Erdgas und Autogas
  • Biodiesel und (Bio-)Ethanol
  • Elektrizität
  • E-Fuels / synthetische Kraftstoffe
  • Wasserstoff

    Benzin

    Benzin, auch als Ottokraftstoff bekannt, ist der am häufigsten verwendete Kraftstoff für Autos. Es zeichnet sich durch eine hohe Energiedichte und schnelle Verbrennung aus. Benzin wird in einer breiten Palette von Fahrzeugen verwendet, von Kleinwagen bis zu Hochleistungsfahrzeugen. Es eignet sich für den alltäglichen Gebrauch und bietet eine gute Beschleunigung.

    Diesel

    Dieselkraftstoff hat eine höhere Energiedichte als Benzin und bietet daher eine bessere Kraftstoffeffizienz. Dieselmotoren zeichnen sich durch hohes Drehmoment und gute Langstreckentauglichkeit aus. Diesel wird häufig in Nutzfahrzeugen, Lastwagen und großen SUVs eingesetzt. Es ist besonders effizient für Langstreckenfahrten und schwere Lasten.

    Erdgas und Autogas

    Bei den gasförmigen Kraftstoffen gibt es zwei weitverbreitete Varianten. Beide unterscheiden sich jedoch grundlegend und sind nicht miteinander kompatibel. So gibt es Fahrzeuge für Autogas, das auch als LPG (Liquefied Petroleum Gas) bezeichnet wird. Es besteht aus einer Mischung von Butan und Propan. Erdgasfahrzeuge hingegen fahren mit CNG (Compressed Natural Gas) oder LNG (Liquefied Natural Gas). Beide gasförmigen Kraftstoffe haben vergleichbare Vorteile. So ist bei Autogas der Ausstoß von Stickoxiden im Vergleich zu Benzin um rund 80 Prozent gesenkt und es treten etwa 50 Prozent weniger unverbrannten Kohlenwasserstoffen aus. Bei CNG sind die CO₂-Emissionen sogar um bis zu 97 Prozent niedriger als beim Betrieb mit Benzin.

    Biokraftstoffe

    Biokraftstoffe werden aus erneuerbaren Ressourcen wie Pflanzenöl, Algen oder Biomasse hergestellt. Sie können dazu beitragen, die CO₂-Emissionen zu reduzieren. Biokraftstoffe werden zunehmend in herkömmlichen Fahrzeugen sowie in Flexfuel- und Hybridfahrzeugen verwendet. Sowohl Diesel als auch Benzin lässt sich auf diese Weise herstellen. E10 Benzin besitzt einen Anteil von zehn Prozent Ethanol.

    Elektrizität

    Auch Elektrizität zählt zu den Treibstoffen. Elektroautos werden von Batterien angetrieben, die mit elektrischem Strom aufgeladen werden. Elektrizität ist umweltfreundlich und bietet eine geräuscharme Fahrt. Elektroautos sind auf dem Vormarsch und werden von umweltbewussten Fahrern bevorzugt. Sie sind ideal für den Stadtverkehr und Kurzstrecken.

    Wasserstoff

    Wasserstoff als Kraftstoff erzeugt bei der Verbrennung nur Wasserdampf und keine schädlichen Abgase. Es hat eine hohe Energiedichte. Wasserstoffbetriebene Fahrzeuge sind in der Entwicklung und könnten in Zukunft eine wichtige Rolle bei der Reduzierung von Emissionen spielen.

    E-Fuels und synthetische Kraftstoffe

    Die Kategorie der E-Fuels und synthetischen Kraftstoffe umfasst Treibstoffe, die mithilfe von Elektrizität künstlich hergestellt sind. Es handelt sich also nicht um fossile Treibstoffe, die auf Öl oder Gas basieren. Sie sind jedoch in der Lage, Benzin und Gas in Verbrennungsmotoren zu ersetzen. Aufgrund der noch hohen Kosten spielen E-Fuels zurzeit nur eine untergeordnete Rolle.

    Umweltauswirkungen

    Die Wahl des richtigen Kraftstoffs hat erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt. Benzin und Diesel können zur Luftverschmutzung beitragen, während Elektro- und Wasserstoffautos als umweltfreundlicher gelten. Biokraftstoffe sind eine nachhaltigere Option, die den CO₂-Fußabdruck reduziert.

Probefahrtanfrage

Ihre Daten

Mit Stern (*) gekennzeichnete Felder sind erforderliche Angaben.

Newsletteranmeldung

Ihre Daten

Mit Stern (*) gekennzeichnete Felder sind erforderliche Angaben.