Suzuki Automobile Menü

Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

Suzuki Autolexikon

K

Kotflügel

Der Kotflügel entstand, als noch Kutschen auf Straßen unterwegs waren. Die Räder der Kutschen wurden mit Abdeckungen versehen, die an Vogelflügel erinnerten. Das Wort „Kot“ bezog sich auf Dreck und Schmutz, aber auch auf Pferdedung oder Fäkalien, die damals noch auf der Straße entsorgt wurden. So sollte vermieden werden, dass der Dreck ins Fahrzeug oder gar auf die Insassen gespritzt wird.

Definition

Ein Kotflügel beim Auto ist ein fest angebrachtes Bauteil, das dazu dient, den Radkasten abzudecken und vor Verschmutzungen und Spritzwasser zu schützen. Er besteht meist aus Metall oder Kunststoff und ist fest mit der Karosserie verbunden.

Funktion des Kotflügels

Die Hauptfunktion des Kotflügels liegt darin, den Radkasten vor Schmutz, Steinschlägen und Wasser zu schützen. Er verhindert, dass diese Elemente auf die Straße oder andere Verkehrsteilnehmer gelangen. Insbesondere Fußgänger sollen vor der Drehbewegung eines frei stehenden Rades geschützt werden. Aus diesem Grund dürfen Reifen nicht über die Karosserie herausstehen und müssen abgedeckt sein. Zudem trägt er zur optischen Gestaltung des Fahrzeugs bei und kann aerodynamische Eigenschaften beeinflussen.

Herstellung

Die Herstellung von Kotflügeln erfolgt in der Regel aus Metall- oder Kunststoffplatten. Bei Metallkotflügeln wird oft Stahl oder Aluminium verwendet, die in Form gepresst und geformt werden. Kunststoffkotflügel werden durch Spritzgussverfahren gefertigt.

Montage und Instandhaltung

Die Montage vom Kotflügel am Auto erfolgt während der Fahrzeugproduktion. Bei Beschädigungen kann ein Kotflügel ausgetauscht oder repariert werden. Regelmäßige Reinigung und Inspektion sind wichtig, um Rostbildung oder andere Schäden frühzeitig zu erkennen. Der Rost kann mechanisch entfernt werden, um so die Lebensdauer vom Kotflügel zu verlängern. Danach sind das Grundieren und Lackieren allerdings Pflicht, um weitere Rostbildung zu vermeiden.

Kotflügelverbreiterungen

Kommt es zu Reibung zwischen Reifen und Karosserie, beispielsweise nach einer Änderung von Reifen- oder Felgengröße, ist eine Kotflügelverbreiterung notwendig. Diese können nachträglich angebracht werden, aber es gibt auch Sondereditionen mit breiten Reifen, wo eine Verbreiterung schon vom Hersteller vorgenommen wurde. Auch eine Doppelbereifung bedarf einer Verbreiterung.

Probefahrtanfrage

Ihre Daten

Mit Stern (*) gekennzeichnete Felder sind erforderliche Angaben.

Newsletteranmeldung

Ihre Daten

Mit Stern (*) gekennzeichnete Felder sind erforderliche Angaben.