Suzuki Automobile Menü

Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

Suzuki Autolexikon

K

Kupplung

Die Kupplung ist ein mechanisches Bauteil in Fahrzeugen, das dazu dient, die Verbindung zwischen dem Antriebsstrang und der Antriebsquelle, zum Beispiel dem Motor, zu steuern. Sie ermöglicht das vorübergehende Trennen der beiden Komponenten, was beispielsweise für den Gangwechsel erforderlich ist.

Funktion der Kupplung

Die grundlegende Funktion einer Kupplung im Auto besteht darin, das Drehmoment vom Motor auf das Getriebe zu übertragen oder zu unterbrechen. Dies geschieht durch das Zusammendrücken einer Reibfläche, die entweder mit dem Schwungrad des Motors oder mit der Getriebeeingangswelle verbunden ist. In Kraftfahrzeugen wird hauptsächlich eine Einscheibentrockenkupplung genutzt, was eine schaltbare Reibungskupplung ist. Das bedeutet, dass sie den Reibungswiderstand zwischen zwei Platten nutzt. Durch Druck des Kupplungspedals wird die Übertragung vom Drehmoment unterbrochen, und es kann in einen anderen Gang geschaltet werden.

Wo ist die Kupplung?

Das Kupplungspedal ist immer auf der linken Seite zu finden. Rechts ist das Gaspedal und in der Mitte die Bremse. Das Kupplungspedal ist natürlich nur in Fahrzeugen mit manueller Gangschaltung zu finden, da Automatikgetriebe das Schalten selbst übernehmen.

Wartung und Verschleiß

Wie jedes mechanische Bauteil unterliegt auch die Kupplung einem gewissen Verschleiß. Allerdings ist die Kupplung im Auto ein langlebiges Bauteil. Es sollte mindestens 100.000 km halten, bei modernen Autos kann es auch 250.000 km oder mehr schaffen. Dies hängt allerdings auch von der eigenen Fahrweise ab.

Was erhöht den Verschleiß der Kupplung?

Das Schleifen der Kupplung im Auto gehört zu den größten Problemen. Es geschieht, wenn der Fuß zu lange auf dem Kupplungspedal gehalten wird. Dabei entsteht auch Hitze, die umliegende Bauteile in Mitleidenschaft ziehen kann. Aber auch das Starten mit durchdrehenden Reifen und das dauerhafte Durchdrücken des Pedals, beispielsweise an einer Ampel, schaden ihr.

Defekte Kupplung

Eine defekte Kupplung kann sich über verschiedene Anzeichen bemerkbar machen. Das kann etwa das Kupplungsdurchrutschen sein, oder wenn die Kupplung sehr spät kommt. Bei ersterem ist die Haftung vom Reibbelag nicht mehr gut genug, um die Kraftübertragung zu gewährleisten. Kommt die Kupplung spät bedeutet, dass das Pedal mehr losgelassen werden muss, bis das Auto Gas annimmt.

Probefahrtanfrage

Ihre Daten

Mit Stern (*) gekennzeichnete Felder sind erforderliche Angaben.

Newsletteranmeldung

Ihre Daten

Mit Stern (*) gekennzeichnete Felder sind erforderliche Angaben.