Suzuki Automobile Menü

Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

Suzuki Autolexikon

D

Drehmoment

Das Drehmoment ist eine physikalische Größe aus dem Bereich der Mechanik. Es gibt allgemein die Drehwirkung einer Kraft an, die auf einen Körper wirkt. Rechnerisch ergibt es sich aus dem Produkt von Kraft und Hebelarm.

Die Maßeinheit Newtonmeter

Die Maßeinheit für das Drehmoment ist das Newtonmeter (Nm). Ein Newtonmeter entspricht dabei der Wirkung einer Kraft von einem Newton auf einen ein Meter langen Hebelarm. Die Einheit Newtonmeter ist entscheidend für das Verständnis der Motorleistung und wird oft in technischen Datenblättern und Handbüchern angegeben.

Was ist das Drehmoment bei Autos?

Das Drehmoment ist bei Autos ein entscheidender Faktor für die Leistung und Effizienz eines Motors. Es beeinflusst dabei sowohl die Beschleunigung als auch die Höchstgeschwindigkeit eines Fahrzeugs. Mit einem hohen Drehmoment ist ein Auto in der Lage, schneller zu beschleunigen und schwere Lasten zu bewegen. Etwas vereinfachend ausgedrückt gibt das Drehmoment bei Autos an, wie schnell und stark der Fahrzeugmotor auf die Gaspedalbetätigung reagiert.

Wie wird das Drehmoment im Auto erzeugt?

Das Drehmoment im Auto wird bei mit Benzin oder Diesel betankten Fahrzeugen durch den Verbrennungsmotor erzeugt. Die Verbrennung von Kraftstoff in den Zylindern erzeugt dabei eine Kraft, die auf die Kolben wirkt. Diese Kraft wird dann in eine rotierende Bewegung umgewandelt, die für die Drehmomenterzeugung verantwortlich ist. Bei E-Autos entsteht das Drehmoment hingegen durch die Anziehungskraft von zwei magnetischen Feldern.

Faktoren, die das Drehmoment beeinflussen

Es gibt zahlreiche Einflussgrößen, die Auswirkung auf das Drehmoment haben können. Dabei handelt es sich vor allem um:

  • Motorart
  • Motorgröße
  • Getriebeübersetzung
  • Reifengröße
  • Kraftstoffart

Probefahrtanfrage

Ihre Daten

Mit Stern (*) gekennzeichnete Felder sind erforderliche Angaben.