Suzuki Automobile Menü

Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

Suzuki Autolexikon

S

Servolenkung

Die Servolenkung ist ein integraler Bestandteil vieler Autos. Ihr Name leitet sich vom lateinischen Wort für „Diener“ ab. Sie gehört inzwischen bei nahezu allen Kraftfahrzeugen zur Serienausstattung. Die Servolenkung hat die Funktion, das Lenken zu erleichtern.

Was ist eine Servolenkung? Die Funktion

Die Servolenkung ist ein Hilfssystem, das die Lenkbewegungen des Fahrers unterstützt. Durch die Reduzierung des physischen Aufwands beim Lenken ermöglicht sie eine präzisere Steuerung des Fahrzeugs. Dabei unterstützt sie den Fahrer vorrangig bei niedrigen Geschwindigkeiten, beim Rangieren und während des Parkens.

Arten der Servolenkung

Es existieren unterschiedliche Typen der Servolenkung. Auch wenn bei jeder Servolenkung die Funktion identisch ist, haben die einzelnen Arten doch spezifische Vor- und Nachteile. Unterschieden lassen sich insbesondere folgende Servolenkungstypen:

  • Hydraulisch: Verwendet eine Flüssigkeit zur Kraftübertragung. Das bietet eine hohe Lenkunterstützung, verbraucht jedoch mehr Energie.
  • Elektrisch: Nutzt elektrische Motoren zur Unterstützung. Das ist energieeffizienter.
  • Elektrohydraulisch: Eine Kombination, welche die Vorteile der hydraulischen und elektrischen Systeme vereinen soll.

Anwendungsgebiete der Servolenkung

Die Servolenkung ist vor allem in städtischen Gebieten nützlich, wo häufiges Lenken und Rangieren erforderlich ist. Sie kann aber auch auf kurvigen Landstraßen und Autobahnen hilfreich sein. Denn letztlich erleichtert sie die Steuerung des Fahrzeugs bei allen Geschwindigkeiten, wenn auch in unterschiedlichem Ausmaß.

Wartung und Pflege

Damit die Servolenkung ihre Funktion erfüllen kann, ist eine regelmäßige Wartung erforderlich. Dazu gehören primär das Überprüfen des Flüssigkeitsstands bei hydraulischen Systemen und die Inspektion der elektrischen Komponenten bei elektrischen Systemen.

Probefahrtanfrage

Ihre Daten

Mit Stern (*) gekennzeichnete Felder sind erforderliche Angaben.